LKS Kronenberger GmbH Metallveredlungswerk

Friedrich-Ebert-Str. 1-5
63500 Seligenstadt

Hessen
Deutschland

Telefon: 06182-801-0
Telefax: 06182-801-300
Email: info@lks-kronenberger.de
Internet: Zur Homepage
English version:

Branche(n): Metallveredelung


Über 60 Jahre Fachkompetenz

LKS Kronenberger hat sich seit der Firmengründung im Jahre 1951 im Bereich der Oberflächentechnik einen anerkannten und respektierten Namen erarbeitet. Im Sinne der Firmengründer Lothar H. Kronenberger und Karolina Kronenberger leiten heute die Geschäftsführer Paul Kronenberger, Gabriele Kronenberger-Wolf und Thomas Kronenberger das Unternehmen.

Mit ca. 120 Mitarbeitern verfügt LKS Kronenberger über das Potential, Aufträge mit hoher Kapazität und schnellen Produktionsabläufen abzuwickeln. Zuverlässige Qualität auf hohem Niveau sichern wir durch den Einsatz moderner umweltbewusster Technik und geschultem Fachpersonal.

Für die Beantwortung Ihrer spezifischen Fachprobleme finden Sie in LKS Kronenberger jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner. Wir beantworten gerne Ihre Anfragen und stellen Ihnen unsere Qualität durch eine Musterbearbeitung vor.

LKS Kronenberger bietet zudem im eigenen Haus alle notwendigen Bearbeitungen vor und im Anschluss an die Beschichtung wie z. B.:

  • Schleifen
  • Polieren
  • Wärmebehandlung / Tempern
  • Ölen (Dewateringfluid)
  • und Montage
Präzisionsschleifen

Präzision bis ins Detail

Exakt nach Ihren Zeichnungen und Vorgaben schleifen wir Ihre Werkstücke auf Maß, unter Einhaltung der geforderten Form- und Lagetoleranzen, selbst bei großen Bauteildimensionen.

Individuelle Oberflächenprofile und -Strukturen
An jedes Werkstück werden unterschiedliche Ansprüche gestellt, die bis ins Detail spezifizierte Oberflächen erfordern. Unser Bearbeitungsspektrum umfasst daher alle gängigen Oberflächenprofile bis hin zu frei definierbaren Sonderkurven (bspw. konkaves oder konvexes Schleifen), um höchsten technischen wie funktionellen Anforderungen gerecht zu werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Chrom-, Keramik- oder Karbidschichten handelt.

Gleich ob matt, poliert oder spiegelhochglanz, wir versehen Ihre Werkstücke stets mit den gewünschten Rauheitsgraden bis zu einem Rauheits-Kennwert Rmax ≤ 0,025 µm. Dies garantieren wir.

Spiegelhochglanzwalzen

Spiegelhochglanz – die perfekte Oberfläche für perfekte Oberflächen

Für spezielle Anwendungen, beispielsweise in der Folien- und Filmindustrie, ist der Einsatz von Spiegelhochglanzwalzen für die Produktion unerlässlich. Je feiner und gleichmäßiger die Walzenoberfläche, desto hochwertiger das Endprodukt.

So lassen sich zum Beispiel hochauflösende Displays für moderne Elektronikgeräte wie Mobiltelefone und Tablet-PCs nur durch den Einsatz von Hochleistungs-Spiegelhochglanzwalzen kostengünstig, effizient und Fehlstellen-frei produzieren.

Hartchrom – Funktionalität trifft Ressourceneffizienz

Die Anforderungen an moderne Oberflächen werden zunehmend komplexer. Hartchrom-Oberflächen kombinieren die unterschiedlichsten technischen und mechanischen Eigenschaften in einer einzigen Beschichtung. Mit 850-950 HV 0,1 ist die Oberfläche extrem hart und bietet gleichzeitig einen hohen Verschleiß- und Korrosionsschutz. Die anti-adhäsive Eigenschaft einer Hartchrom-Oberfläche macht diese für Anwendungen in der Druck- und Beschichtungstechnologie unverzichtbar. Aufgrund der geringen Elektrolyttemperatur während des Verchromens entsteht am Bauteil keinerlei Verzug. Durch ihre Temperaturbeständigkeit von über 320 °C sowie einer hervorragenden chemischen Beständigkeit, erweist sich die Chrom-Oberfläche im Alltagseinsatz zudem als sehr robust.

Aufgrund der Tatsache, dass die bei der Hartverchromung erzeugte Chromschicht metallischen Charakter besitzt, ist sie in besonderem Maße für die Lebensmittelindustrie geeignet.

Zink – die funktionell optische Oberfläche

Galvanisch verzinkte Oberflächen bieten einen hervorragenden Korrosionsschutz und verlängern somit die Lebensdauer Ihrer Bauteile.

Die technischen Eigenschaften des Werkstücks werden durch das Verzinken nicht beeinflusst.

Damit ist der Erhalt von Geometrie, Festigkeit und Funktion gewährleistet.

Die hohe Elastizität der abgeschiedenen Zinkschicht ermöglicht sogar eine mechanische Umformung der Bauteile nach dem Verzinken.

Dekorativer Korrosionsschutz

Glanzchrom ist die wohl ästhetischste Form des Oberflächenschutzes Ihrer Bauteile. In geeigneter Schichtkombination (bspw. Ni/Cr oder Ni/Ni/Cr) verbindet die Glanzverchromung höchste optische Ansprüche mit einem wirksamen Korrosionsschutz. Dabei erfüllt die abschließende Chromschicht ein vielfältiges Aufgabenspektrum: sie dient als Kratz- und Verschleißschutz, ist widerstandsfähig gegen die meisten Säuren und Laugen, sie verlängert somit die Lebensdauer der Werkstücke.

 



LKS Kronenberger GmbH Metallveredlungswerk
- Ende Firmeneintrag -